-Die Hunsrückbahn

   
 


 

 

Home

FOTOGALERIE

Kontakt

-Sammelalbum

-Bahnstrecken

=> -Die Hunsrückbahn

-Der Eurobahnersatz

BAHNFREIER BEREICH

-Neuigkeiten

 


     
 

"

Die Hunsrückbahn




 

 

 

 

 

Die Hunsrückbahn verläuft heute von Boppard nach Emmelshausen. Aktuell verkehren Loks der Baureihe 218




mit jeweils 2 n-Wagen. Eigentlich hätten schon Triebwagen von Rhenus Veniro den Verkehr übernehmen sollen, aufgrund fehlender Zulassungen durch das Eisenbahn Bundesamt werden die Triebwagen erst im Verlauf dieses Jahres den Verkehr übernehmen. Meistens verkehren die Züge im Stundentakt, am Wochenende sogar bis 1 Uhr nachts. Einige Unregelmäßigkeiten im Fahrplan ergeben sich durch die Bedienung des Haltepunktes Boppard Ost im Schülerverkehr. Außerhalb der Schulzeiten beginnen die Fahrten in Boppard Hbf. Auf dem folgendem Bild fährt der Zug in den Bahnhof Boppard ein:




Die folgenden beiden Bilder zeigen den Zug direkt an der ersten Rampe in den Hunsrück, im Hintergrund sieht man die Stadt Boppard. Die Strecke bis nach Boppard-Buchholz ist eine Steilstrecke mit bis zu 60 Promille Steigung. Auf diesem Streckenabschnitt werden 2 Tfs benötigt, da der Zug bei Zusammenbrechen des 1. Tf nicht mehr durch die Sifa zu bremsen wäre. 





 

Der interessanteste Teil mit 2 Viadukten und vielen Tunnels ist der Steilstreckenabschnitt bis Boppard-Buchholz:

















 

Nachdem der Zug in Boppard-Buchholz die Autobahn überquert...




...beginnt ein relativ normaler Streckenabschnitt...




...bis Emmelshausen. Als nächstes kommt ein Bedarfshaltepunkt, darauf folgt der Haltepunkt Ehr:



Die meisten Bahnübergänge der Strecke sind unbeschrankt so wie dieser Bü kurz vor Ehr:



Schließlich endet die Strecke in Emmelshausen



Die folgenden Bilder sind Aufnahmen aus dem fahrendem Zug:








 
 

Insgesamt waren Schon 66467 Besucherhier!

 

 
"